Fußballwetten: Tottenham auf der Überholspur

Da die Arbeiten an der überarbeiteten White Hart Lane noch nicht abgeschlossen sind, werden die Spieler von Tottenham das erste europäische Spiel der Saison in das Wembley Stadion verlegen müssen.

TOP 3 Anbieter - (Aktualisiert: 24.05.2019)


 
Betway

 
Wettbonus
150€

 
Jetzt Wetten!

 
mobilebet

 
Wettbonus
50€

 
Jetzt Wetten!

 
Bet3000

 
Wettbonus
150€

 
Jetzt Wetten!

Dies ist eine außerordentliche Station im Leben des so traditionellen Clubs aus England.

Tottenham hat mit der UEFA eine Vereinbarung getroffen, die es ihnen ermöglicht, das erste Heimspiel in der Qualifikation der Champions League in Wembley zu bestreiten.

Der Klub hat letzte Woche bestätigt, dass sie mindestens bis in die Saison im November hinein in diesem Stadtion spielen werden. Die Arbeiten an der überarbeiteten White Hart Lane dauern länger als geplant.

Man freut sich aber schon sehr lange auf die Spiele in Wembley, denn immerhin ist das Stadion sehr schön und fasst auch sehr viele Zuseher. Immerhin fasst das Stadion mehr Zuseher als das Heimatstadion. Da die Arbeiten an der überarbeiteten White Hart Lane noch nicht abgeschlossen sind, werden die Spieler von Tottenham das erste europäische Spiel der Saison in das Nationalstadion zurückbringen. Darauf freut sich nicht nur der englische Fan, sondern auch der deutsche Fan Max auf seiner Couch. Tottenham hat mit der UEFA eine Vereinbarung getroffen. Sportwetten Bonus ohne Einzahlung Aber auch die weitere Saison dürfte noch nicht gesichert sein. Denn Auch beide Spieltage finden zwischen den beiden Heimspielen der Premier League statt. Denn sowohl das neue Stadion als auch Wembley sind in der Woche der Spiele nicht verfügbar. Zu Beginn der Saison spielten die Spieler von Tottenham in Wembley ihre europäischen Begegnungen, nachdem die ursprüngliche White Hart Lane nach der Entfernung eines Abschnitts des Stadions nun doch eine endgültige Entscheidung notwendig machte.

Auch die Überarbeitung ihrer Kapazität war eine Überlegung, die noch weitere Schritte notwendig machten.

Danach spielten sie in der vergangenen Saison alle Heimspiele auch schon im Stadion von Wembley. Hier darf man auch durchaus kritische Töne einschlagen. Aber natürlich ist das kein Schicksal, welches sich von vielen anderen Teams der englischen Premier League unterscheiden werden.

Immerhin hatten ja auch schon andere Teams ähnliche Schritte bei der Renovierung getroffen und wurden schon einmal vorübergehend gesperrt und von den Spielen ausgeschlossen. Diesen Umstand berücksichtigt man ja nur sehr selten. Immerhin kommt es ja auch bei den besten Clubs in England vor. Aber auch in Deutschland konnte man schon einmal so eine Entwicklung beobachten. Hier lassen auch verschiedene Bereiche eine neue Ära einleiten, die man durchaus auch als Revolution bezeichnen könnte. Immerhin betrifft man hier auch etwas Neuland.